Positive Effekte der Corona-Krise

Das Corona-Virus ist ein großer Schock für unsere Welt. Millionen Menschen haben keine Arbeit mehr. Tausende Menschen sind krank, oder sie haben einen geliebten Menschen verloren. Keine Frage: Die Pandemie ist für uns Menschen eine Katastrophe. Aber wir möchten heute nach vorne schauen. Es passieren auch viele gute Dinge für die Menschen und für die Natur:

Höre das Audio zu diesem Text:

Eine Pause für die Natur

Seit ein paar Wochen steht alles still. Die Menschen bleiben in ihren Häusern. Sie fliegen nicht, sie fahren nicht Auto und sie produzieren nicht mehr so viel in den Fabriken.

Die Natur kann sich endlich entspannen. Luft und Wasser sind sauberer. In den Städten ist es jetzt leise. Das ist auch gut für die Tiere: In Italien sehen die Menschen Delphine im Meer und in Santiago – in der Hauptstadt von Chile – gibt es sogar einen Puma!

Quelle: El Nacional

Soziales Leben im Internet

Wir müssen uns im realen Leben distanzieren. Aber das Internet bringt uns zusammen. Jetzt gibt es online Yoga-Kurse, Konferenzen, klassische Konzerte, und virtuelle Reisen!

Viele Menschen sind solidarisch und bieten kostenlose Kurse an. Wir helfen uns, wir sind eine Gemeinschaft – ohne Grenzen zwischen Ländern oder Kontinenten.

Die Menschen haben mehr Zeit

Viele Menschen in Deutschland leiden unter Stress. Sie müssen zu viel arbeiten und haben wenig Zeit für sich und für ihre Familie. In Zeiten von Corona ist das anders:

Jetzt sind die Menschen zuhause. Eltern haben Zeit für ihre Kinder. Und sie können nachdenken: Was ist mir wirklich wichtig? Wie möchte ich leben? Welche Personen möchte ich in meiner Nähe haben?

Diese Gedanken sind wichtig für unsere mentale Gesundheit.

Die Quarantäne macht kreativ

In der Quarantäne können wir viele Dinge nicht machen: Wir können nicht reisen und wir können uns nicht mit Freunden treffen. Wir müssen deshalb kreativ werden: Was können wir denn zuhause tun?

Manche Menschen kochen gerne. Sie experimentieren mit neuen Gewürzen, oder sie backen leckere Kuchen.

Andere Menschen dekorieren ihre Wohnung. Oder sie stellen alle Möbel an einen anderen Platz.

Wieder Andere finden ein neues Hobby: Sie lernen Jonglieren, Origami, Gitarre spielen, oder kreatives Schreiben. Wir haben zum Glück Youtube und Pinterest – sie sind voll mit Ideen und Inspiration.

Ich bin sicher: Einige Menschen werden nach der Quarantäne einen neuen Beruf beginnen.