Alternativer Verkehr: 3 Projekte in Deutschland

Viele deutsche Städte haben Probleme mit dem Verkehr: Viele Autos, Staus, Abgase und Lärm. Das ist schlecht für die Gesundheit und für die Umwelt. Zum Glück gibt es aber auch Alternativen. Ich zeige dir heute drei interessante Projekte in deutschen Städten.

Regensburg: Der Elektrobus Emil

Seit 2017 fahren in Regensburg Elektrobusse durch die Innenstadt. Die E-Busse sind klein, leise und sie stoßen keine Abgase aus.

Für Regensburg ist das toll: Die Innenstadt gehört zum Welt-Kulturerbe von UNESCO. Abgase von Autos machen Häuser und Kirchen kaputt.

Jetzt ist das Zentrum frei von Abgasen. Es gibt nur Fußgänger, Radfahrer und die neuen Elektrobusse mit dem Namen “Emil”.

Konstanz: Mit dem Fahrrad zum Groß-Einkauf

Mit einem Lastenrad kann man große und schwere Dinge transportieren. Zum Beispiel:

  • ein paar Kästen Bier
  • drei Kinder, oder einen Erwachsenen
  • einen Groß-Einkauf beim Supermarkt
  • Recycling-Müll (zum Beispiel Glas)

Man braucht das Lastenrad vielleicht nicht jeden Tag. Aber manchmal ist es sehr praktisch. In Konstanz können die Menschen Lastenräder mit einer App ausleihen.

Diese Lastenräder sind öffentlich. Sie stehen an vielen Stationen in der Stadt. Sie sind sehr günstig, sportlich und gut für die Umwelt.

Flensburg: 14 Autos für 700 Menschen

Fast jede Familie in Deutschland hat ein eigenes Auto. Aber viele Menschen benutzen das Auto gar nicht oft – sie brauchen es vielleicht ein oder zwei Mal pro Woche.

In Flensburg gibt es jetzt 14 öffentliche Autos. Jeder Mensch kann diese Autos benutzen. Er muss sich registrieren und ein bisschen Geld pro Monat bezahlen.

Das System heißt “Car-Sharing”. Viele Menschen teilen sich ein Auto. Das ist billiger. Und in der Stadt gibt es jetzt nicht mehr so viele Autos.


Vokabeln zum Thema Verkehr

Der Stau: Viele Autos stehen auf einer Straße. Der Verkehr steht still.

Das Abgas: Gas von Motoren. Abgase sind sehr schlecht für Menschen, Tiere und Pflanzen.

Der Lärm: Sehr laute Geräusche

Die Umwelt: Nautr, Tiere und Pflanzen in der Nähe von Menschen

Die Innenstadt: Das Zentrum von einer Stadt

Der Fußgänger / Die Fußgängerin: Eine Person, die zu Fuß geht

Der Radfahrer / Die Radfahrerin: Eine Person, die mit dem Fahrrad fährt

Das Lastenrad: Ein Fahrrad mit einer großen Kiste für große und schwere Objekte

sich etwas teilen: Mehrere Menschen konsumieren das selbe Produkt

Ein Kommentar

  1. Sehr hilfbereich die vorgestellte 3 Proyekte in Deutschland!!
    Mann sieth dass die Argumenten sind nicht nur in Bereich von Gesundheit oder Klimaschütz…ist am Schluss alles in Verbindung wenn praktiches oder ekonomisches …sogar soziales als Argumenten betrachten werden.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.