Rezept: Französische Crêpes

Gestern habe ich einen sehr leckeren Crêpe gegessen. Er war so gut, dass ich dir gerne das Rezept dafür geben möchte. Ein Crêpe ist ein typisches Essen aus West-Frankreich. In Deutschland sagen wir auch "Pfannkuchen" oder "Eierkuchen".

Zutaten

200g Mehl

50g Butter

3 Eier

50ml Wasser

300ml Milch

Eine Prise Salz (Ein bisschen Salz)

Zubereitung

Die Butter schmelzen. Das heißt: Die Butter warm machen, bis sie flüssig ist.

Mehl, Eier, flüssige Butter und Salz verrühren. 

Nach und nach die Milch dazugeben.

30 Minuten warten.

Wasser hinzufügen.

Ein bisschen Butter in der Pfanne erhitzen. Den Teig mit einem großen Löffel in die Pfanne geben und verteilen. Nach ca. 2 Minuten den Crêpe umdrehen. Du hast dafür 2 Möglichkeiten: Entweder mit einem Pfannwender, oder du wirfst den Crêpe in die Luft.

Nach 1 Minute ist der Crêpe fertig. Guten Appetit! 🙂 

Variante

In Frankreich isst man süße Crêpes und salzige Crêpes. Wir haben in Aix-en-Provence einen besonders leckeren süßen Crêpe gegessen, mit Schokolade, Karamell, Vanille-Eis und Mandeln.

Wenn der Crêpe fertig ist:

Ein bisschen flüssige Butter darauf träufeln und Salz darauf streuen. Karamell-Creme darauf streichen. Eine Kugel Vanille-Eis darauf legen. Den Crêpe schließen. Ein bisschen Schokoladen-Sauce darüber gießen. Mandeln in kleine Stücke hacken und in der Pfanne warm machen, bis sie braun sind. Dann die Mandeln darüber streuen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.