Die Almablog Klima-Challenge – 7 Tage für eine bessere Zukunft

Der Klimawandel ist dramatisch. Aber wir alle können etwas dagegen machen. Ich habe für jeden Tag in der Woche eine kleine Aufgabe für dich. Schaffst du die Klima-Challenge?

Teile deine Erfahrungen mit mir auf Facebook, Instagram, oder Twitter mit dem Hashtag #almablogChallenge


Montag: Strom sparen

Am Montag denken wir besonders an die Elektrizität. Wir schalten Standby-Geräte aus, wenn wir sie nicht brauchen. Am Abend können wir Kerzen anzünden – dann brauchen wir kein elektrisches Licht.

Dienstag: Müll reduzieren

Am Dienstag sagen wir “nein” zu allen Einweg-Produkten. Nein Danke zu Plastiktüten, Strohhalmen und Kaffee-Bechern. Wir benutzen unsere eigenen Taschen und Boxen zum Einkaufen.

Mittwoch: Zu Fuß gehen

Am Mittwoch fahren wir NICHT mit dem Auto. Wir können mit dem Fahrrad fahren, oder zu Fuß gehen. Das ist schön und gesund. Oder wir benutzen öffentliche Verkehrsmittel, wie Bus, Zug, oder U-Bahn.

Donnerstag: Reparieren und Recyceln

Kleider, Möbel, Elektronik – wir können das alles reparieren. Wir müssen nicht sofort neue Dinge kaufen, wenn etwas kaputt ist. Wir können auch Dekoration aus alten Flaschen, Kartons und Dosen machen.

Freitag: Kein Fleisch essen

Freitag ist unser Veggie-Day. An diesem Tag essen wir kein Fleisch, am besten gar keine tierische Produkte. Warum? Die Produktion von Fleisch verbraucht enorm viel Wasser und Energie.

Samstag: Bio und regional einkaufen

Gibt es ein Bio-Geschäft in der Nähe? Oder einen regionalen Markt? Dann kaufen wir heute dort ein. Die Produkte kosten vielleicht ein bisschen mehr. Aber heute ist das okay.

Sonntag: Die Idee verbreiten

Am Sonntag sprechen wir mit Freunden und mit unserer Familie über die Umwelt. Was denken sie über den Klimawandel? Wir können ihnen vielleicht Tipps geben. Zusammen sind wir viel stärker als alleine!


Vokabeln zum Thema Klima-Challenge

Die Challenge: Eine Aufgabe für alle Menschen in den sozialen Medien

Standby: Das Gerät ‘schläft’. Es verbraucht weiterhin Energie

Das Einweg-Produkt: Wir benutzen das Produkt nur einmal und werfen es dann in den Müll

Der Strohhalm: Ein kleines Plastik-Rohr zum Trinken

Der Veggie-Day: Viele deutsche Kantinen verkaufen an einem Tag pro Woche kein Fleisch