Ein kleines Dorf im Regenwald

Auf meiner Reise durch Latein-Amerika war ich zwei Wochen lang im Amazonas. Dort habe ich das kleine Dorf Santa Clara de Tarapoto kennengelernt. Die Menschen leben dort so einfach und glücklich. Das fasziniert mich. Ich denke, wir alle können von den Menschen im Amazonas lernen.


Der Alltag im Regenwald – ganz anders als in Deutschland

10 Familien leben zusammen in dem kleinen Dorf Santa Clara, mitten im Amazonas-Regenwald. Das Dorf liegt direkt an einem See. Die Menschen leben in einfachen Häusern aus Holz. Sie trinken das Regenwasser und waschen sich im See. Elektrizität gibt es fast keine. Am Morgen stehen sie mit der Sonne auf. Die Kinder fahren alle mit einem Boot in ein anderes Dorf in die Schule. Die Eltern arbeiten:

  • Sie fahren auf den See zum Fischen
  • Sie hacken Holz zum Kochen
  • Sie ernten Gemüse
  • Sie bauen neue Häuser aus Holz

Die Menschen arbeiten bis zum Mittag. Dann kommen sie nach Hause und entspannen. Am Nachmittag kommen ein paar Touristen. Manche Bewohner im Dorf arbeiten mit Touristen. Sie zeigen ihnen den Regenwald und kochen für sie. Die Touristen dürfen Piranhas und Krokodile fangen. Und sie dürfen sogar eine Nacht in diesem idyllischen Dorf schlafen.

Ein Fischer kommt von der Arbeit zurück.

Am frühen Abend waschen die Frauen ihre Wäsche im See.

Die jungen Männer und Frauen spielen liebend gerne Fußball.


Eine Nacht im Regenwald

Am Abend essen wir Piranhas und Welse – Fische aus dem Tarapoto See. Wenn es dunkel wird, gehen alle in ihre Häuser. Nur zwei Häuser haben elektrisches Licht. Diese Häuser haben auch einen Fernseher und sie hören laute Latino-Musik. Der Rest vom Dorf ist dunkel und still.

In der Nacht höre ich tausend Geräusche: Zikaden, Frösche und Vögel – das ist die Musik im Regenwald.


Kein Facebook, sondern Geschichten von den Großeltern

Die jungen Leute im Amazonas nutzen nur wenig Facebook und Whatsapp. Und Instagram schon gar nicht – das Internet ist zu langsam. In Santa Clara gibt es überhaupt kein Internet.

Dafür erzählen die Alten im Dorf Geschichten. Es gibt sehr viele Geschichten im Amazonas. Und sie haben immer eine Botschaft: Du musst Respekt haben vor der Natur! Du darfst Tiere und Pflanzen nicht aus Spaß töten! Der Amazonas ist dein Zuhause. Wenn du ihm schadest, dann schadest du deiner Familie.

Du musst die Natur respektieren – Bild an einem Haus im Amazonas


Möchtest du mehr Texte auf Deutsch lesen? Diese Texte könnten dich interessieren:

 

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.